Mit Ihrem Besuch stimmen Sie unserem Einsatz von Cookies zu.

Finanzierungs­bestätigung unterstützt Ihren Immobilienkauf

Was ist eine Finanzierungs­bestätigung?

Kurz: Eine Finanzierungsbestätigung ist die schriftliche Zusage eines Kreditinstituts oder einer Bank, mit der Sie gegenüber dem Verkäufer oder Makler einer Immobilie nachweisen können, dass Sie sich diese leisten können.

Für diese Finanzierungszusage werden allerdings zunächst einige Unterlagen von der Bank benötigt:

  • Kaufpreis und weitere Angaben zur Immobilie
  • Die Höhe der Finanzierungssumme
  • Vermögensauskunft
  • Nachweise über Ihr Eigenkapital
  • Gehaltsabrechnungen
  • SCHUFA-Auskunft

Eine Alternative dazu ist das kostenlose NIST Finanzierungszertifikat. Es kann unkompliziert online erstellt werden.

Was das Zertifikat ausmacht und wie es Ihnen beim Kauf Ihrer Wunschimmobilie helfen kann, erklären wir Ihnen auf dieser Seite.

Uns können Sie vertrauen

Kundenbewertung 'sehr gut' - bewertet.deEkomi-Bewertung: Vertrauenswürdige Website

Eine Auswahl aus über 400 Partnerbanken

Wie lange dauert das Ausstellen einer Finanzierungs­bestätigung?

Normalerweise brauchen Banken mehrere Tage, oft sogar Wochen, bis sie Ihnen eine Finanzierungsbestätigung aushändigen, denn diese erfordert die genaue Prüfung Ihrer Angaben durch einen Sachverständigen.

Dafür müssen Sie alle von der Bank geforderten Unterlagen aufbereiten und vollständig einreichen. Dies bedeutet auch, dass Sie Ihre Bestätigung erst beantragen können, wenn Sie eine passende Immobilie gefunden haben.
Oft kommt es aber vor, dass es bei Ausstellung bereits zu spät ist und der Eigentümer oder Makler bereits einem anderen Kaufinteressenten den Kaufvertrag vorgelegt hat, noch bevor Sie überhaupt Gelegenheit hatten, Ihre Bestätigung vorzulegen.

Damit beginnt der Prozess wieder von vorn, die klassische Finanzierungsbestätigung gilt nämlich immer nur für eine bestimmte Immobilie.

Kann ich eine Finanzierungs­bestätigung auch schneller erhalten?

Ja! Wir haben mit unserem NIST Finanzierungszertifikat eine Lösung entwickelt, wie Sie schnell und mühelos Ihre Kreditwürdigkeit bestätigen können, um sich so beim Hauskauf den entscheidenden Vorsprung vor anderen Interessenten zu verschaffen.

Das NIST Finanzierungszertifikat können Sie sich bequem von zu Hause aus online ausstellen lassen. Dabei prüfen wir lediglich Ihre Gehaltseingänge und berechnen auf deren Grundlage eine zertifizierte Kreditsumme, die unabhängig von einem bestimmten Objekt gilt und somit auch für mehrere Kaufobjekte genutzt werden kann.

Das Zertifikat können Sie dann sofort drucken oder direkt an Verkäufer oder Makler per E-Mail verschicken. Somit sparen Sie sich lästige Wartezeiten und komplizierte Anträge bei Ihrer Bank.
Einfacher als mit unserem Finanzierungszertifikat kann man eine Finanzierungsbestätigung online nicht bekommen – und dazu vollkommen kostenlos!

Lassen Sie sich jetzt Ihr persönliches Finanzierungszertifikat ausstellen:

Das NIST Finanzierungs­zertifikat!

NIST Finanzierungszertifikat

check Bonität in wenigen Minuten ausweisen

check Kreditsumme objektunabhängig bestätigen

check Vorsprung bei der Bewerbung sichern

­
­ ­
­

Vorteile des NIST Finanzierungs­zertifikats

Grundsätzlich gilt: Je früher Sie Ihre Zahlungs­fähigkeit nachweisen, desto besser ist es für den Verhandlungs­verlauf. Mit dem NIST Finanzierungs­zertifikat können Sie Ihre Kredit­würdigkeit bereits bei Kontakt­aufnahme mit dem Verkäufer belegen. Damit sichern Sie sich einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Bewerbern, die noch auf ihre Finanzierungs­bestätigung warten.

Ein weiterer Vorteil des Finanzierungs­zertifikats: Sie können Ihre Bonität unabhängig von einer bestimmten Immobilie ausweisen. So bleiben Sie flexibel und müssen nicht für jedes Objekt, auf das Sie sich bewerben möchten, von neuem eine Bestätigung anfordern.

Bei der Finanzierungs­bestätigung der Bank holt diese – wie bei einer tatsächlichen Kredit­beantragung – außerdem eine SCHUFA-Abfrage ein, was einen Eintrag bei der SCHUFA zur Folge hat und sich ein ganzes Jahr negativ auf Ihren Score auswirkt.

Das NIST Finanzierungs­zertifikat beruht hingegen lediglich auf wenigen Angaben und einer Prüfung Ihrer Gehalts­eingänge.

Wie verbindlich ist das Finanzierungszertifikat?

Dem NIST Finanzierungs­zertifikat liegt eine fundierte Auswertung Ihrer finanziellen Situation zugrunde; folglich steht es der Finanzierungs­bestätigung Ihrer Bank in nichts nach.­ Ganz im Gegenteil: Nicht nur wird Ihre Bonität genauso wirksam und überzeugend ausgewiesen, sondern für Sie auch deutlich unkomplizierter innerhalb weniger Minuten!

Beachten Sie, dass auch die Finanzierungs­bestätigung Ihrer Bank kein verbindlicher Darlehens­vertrag ist. Sie ist lediglich die Zusage, dass einer Finanzierung grundsätzlich nichts im Wege steht. Weder Sie noch Ihre Bank sind dadurch verpflichtet, tatsächlich ein Darlehen abzuschließen.

Wenn neue Erkenntnisse über Ihre Zahlungs­fähigkeit oder Informationen über das Kaufobjekt die Sachlage ändern, können Banken ihre Zusage jederzeit zurückziehen.

Jetzt Ihr Finanzierungszertifikat ausstellen lassen!

­
­ ­
­

Tipp #1

Maximalen Kaufpreis berechnen

Um sicher zu sein, mit welchen finanziellen Belastungen Sie durch den Kauf einer Immobilie rechnen müssen, sollten Sie zu Beginn Ihren maximalen Kaufpreis ermitteln. Dadurch vermeiden Sie, dass Sie eine Finanzierungsbestätigung für ein Objekt einholen, für die Sie letztendlich aber keine Finanzierung erhalten würden. Den maximalen Kaufpreis können Sie hier ganz einfach berechnen.
Tipp #2

Vorsprung sichern

Wenn Sie Ihre Liquidität schon zu Beginn der Verhandlungen nachweisen können, signalisieren Sie ernsthaftes Interesse und geben dem Verkäufer Sicherheit, dass Sie sich Ihr Traumhaus auch wirklich leisten können. Mit unserem Zertifikat können Sie Ihre Bonität schneller als mit einer herkömmlichen Finanzierungsbestätigung belegen und sich dadurch von anderen Kaufinteressenten abheben.
Tipp #3

Das beste Angebot auswählen

Mit dem NIST Finanzierungszertifikat überzeugen Sie Verkäufer und können sich schneller Ihre Wunschimmobilie sichern. Zusätzlich kann NIST dann gemeinsam mit Ihnen das optimale Finanzierungsangebot von über 400 Partnerbanken auswählen. Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren Sie noch heute ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer erfahrenen Finanzierungsexperten.
Telefon

Gespräch erwünscht?

Wir beraten Sie auch gerne persönlich
Beratung anfragen

­
­ ­
­

Begriffserklärungen

Bonität

Mit dem Begriff Bonität wird in der Kreditwirtschaft die Fähigkeit eines Kreditnehmers bezeichnet, Zahlungsverpflichtungen, beispielsweise aus einem Darlehensvertrag, fristgerecht nachzukommen. Eine gute Bonität ist die Grundvoraussetzung, um eine Finanzierungsbestätigung und später einen Darlehensvertrag von der Bank zu bekommen.

Eigenkapital

Eigenkapital ist der Kapitalanteil einer Person, der sich aus allen eigenen finanziellen Mitteln zusammensetzt. Dazu rechnet man neben Bargeld auch Wertpapiere, Sparkonten, Fonds oder Tagesgeld, die kurzfristig aufgelöst werden und in Barmitteln zur Verfügung stehen können. Eigenkapital und Fremdkapital sind zusammengenommen das Gesamtkapital.

Grundbuchauszug

Der Grundbuchauszug wird beim Immobilienkauf unbedingt benötigt, da er verbindlich Auskunft über alle Eigentumsverhältnisse und Nießbrauchsrechte eines Objektes gibt. Diese Informationen werden nicht nur vom Käufer benötigt, sondern interessieren auch die finanzierende Bank. Daher muss der Darlehensnehmer auch einen Auszug aus dem Grundbuch zur Beantragung einer Finanzierung beim Kreditinstitut vorlegen.

Finanzierungsbedarf

Finanzierungsbedarf beschreibt das notwendige Kapital, das Sie über eine Baufinanzierung aufnehmen müssen, um Ihre Wunschimmobilie erwerben zu können. Der Finanzierungsbedarf errechnet sich aus dem im Kaufvertrag festgelegten Kaufpreis samt Nebenkosten, abzüglich des von Ihnen zur Verfügung gestellten Eigenkapitals.

Kaufnebenkosten

Kaufnebenkosten sind Kosten, die beim Kauf einer Immobilie anfallen, zum Beispiel Grunderwerbsteuer und Grundbucheintragungen, Maklercourtagen und Gebühren für den Notar. Sie müssen vorab in die Baufinanzierung mit einkalkuliert werden.

Budgetrechner

Ein Budgetrechner ist ein Tool, mit dessen Hilfe Sie ermitteln können, wie viel Ihre Immobilie kosten darf. Dazu benötigen Sie einige Zahlen und Angaben, wie beispielsweise das einzubringende Eigenkapital, Ihre monatlich verfügbaren Beträge für die Kreditraten oder das Bundesland, in dem Sie eine Immobilie kaufen möchten.

Mehr Begriffe im Baufinanzierungs-Lexikon nachschlagen.

­
­ ­
­

Zusammenfassung

Eine Finanzierungs­bestätigung ist die unverbindliche Zusage eines Kredit­instituts, Ihnen den Kaufpreis einer Immobilie zu finanzieren. Wenn Sie eine solche Bestätigung schon zu Beginn der Verhandlungen vorlegen, können Sie dadurch Ihre Verhandlungs­position deutlich verbessern.

Die Ausstellung einer solchen Bestätigung ist allerdings kostenpflichtig, aufwändig und nimmt einige Zeit bei Ihrer Bank in Anspruch.

Eine deutlich bequemere Alternative bietet Ihnen das NIST Finanzierungs­zertifikat, das Sie bereits zu Beginn des Kaufprozesses vorlegen können. Dieses lässt sich in nur 5 Minuten von zu Hause aus erstellen, kostenfrei, schnell und unbürokratisch.

­
­ ­
­

­
­ ­
­

Baufinanzierungs-Ratgeber

Unser Ratgeber gibt Ihnen einen Einblick in das komplexe Thema Baufinanzierung.

Bauen oder kaufen?

Wagen Sie den Neubau Ihres Traumhauses oder schätzen Sie den Charme einer Bestandsimmobilie?