Finanzieren

Welche Unterlagen brauche ich für meinen Immobilienkauf?

Unsere Checkliste vereint allen wichtigen Unterlagen, die die Bank für ein Darlehen verlangt.

von 2 Min. Lesezeit, 28.11.2018
Titelbild für den Artikel "Welche Unterlagen brauche ich für meinen Immobilienkauf?"

Wenn Sie Ihr persönliches Traumhaus gefunden haben oder den Bau eines Eigenheims planen, benötigen Sie in aller Regel eine Finanzierung über einen Kreditgeber, um für Kosten rund um den Hauskauf aufkommen zu können.

Bevor eine Bank ein solches Immobiliendarlehen gewährt, prüft sie ihre Kreditnehmenden und die Immobilie, die sie finanzieren wollen, zunächst auf Herz und Nieren und verlangt eine Menge Unterlagen, Informationen und Belege:

  • Zum einen möchte die Bank wissen, welche Art von Immobilie Sie finanzieren möchten, welche Größe sie hat oder haben wird, die Lage des Objekts, Baujahr, Kaufpreis und so weiter.
  • Zum anderen ist die Bank aber natürlich auch daran interessiert, ob Sie kreditwürdig sind, also ob Sie sich eine Finanzierung leisten können. Dafür möchte die Bank vor allem Einkommen und Ausgaben erfahren, Ihre finanziellen Verpflichtungen und Ihren Familienstand.

Die Unterlagen, die der Kreditgeber von Ihnen vor Abschluss eines Darlehens verlangt, können sich von Anbieter zu Anbieter leicht unterscheiden, sind aber im Groben dieselben. Die NIST Checkliste vereint alle standardmäßig verlangten Unterlagen und Dokumente auf einen Blick und informiert Sie zudem darüber, wo Sie die jeweiligen Nachweise finden oder beantragen können.

So sammeln Sie schnell und unkompliziert alle nötigen Informationen zu sich und Ihrem Heimprojekt und sichern sich Ihr Darlehen und damit Ihr Traumhaus vor allen anderen.

NIST Kontakt-Hotline

Gespräch erwünscht?

Wir beraten Sie gerne auch persönlich: 030 5490 620 96

Beratung anfragen